13.März 2016 > Duinger Ostermarkt

Duingen feierte Ostermarkt 2016

Aktionskreis Gewerbezentrum Duingen lockte mit Traktoren- und Blaulichtmeile nach Duingen. Besucher des Duinger Ostermarktes durfen sich am Sonntag, 13.März, auf die Blaulicht- und Traktorenmeile freuen. Dabei wurden die Ausrichter vom Aktionskreis Gewerbezentrum Duingen (AGD) in diesem Jahr vom Heimat- und Kulturverein Eime, der Feuerwehr Duingen und dem Deutschen Roten Kreuz aus Alfeld unterstützt. Der Ostermarkt öffnete seine Pforte um 11 Uhr.

Offiziell eröffnete Bürgermeister Klaus Krumfuß den Markt um etwa 13.20 Uhr auf der Moderationsbühne. Bereits ab 13 Uhr gab es dort Musik von den "Spiders" zu hören. Klaus Mühlhausen (Gesang, Gitarre), Karl- Heinz Schulz (Gesang, Percussion), Kevin Schulz (Gesang, Bass), Michael Lührsen (Schlagzeug) und Klaus Wagenknecht (Gitarre) sind in der Region bekannt für Rock aus den 1960er und 1970er Jahren und begeisterten bei traumhaftem Sonnenschein nicht nur ihre eingefleischten Fans.

Um 14.30 Uhr zeigten die Jazz-Dance-Kids des Duinger SC ihr Können auf dem Parkplatz Nerjes.

Genau eine Stunde später geht es mit Tanz weiter: Die Indian-Shadow-Linedancer der Alfelder Tanz-Sport-Gemeinschaft stehen auf der Bühne.

Musikalisch ging es um 16 Uhr am Moderationswagen weiter. Der Fanfarenzug der Deutschen Schreberjugend Duingen marschierte auf. Nach ihrer Einlage dort musisierte der Zug, wie gewohnt, über die Ostermeile zum Autohaus Duingen, wo ein weiteres Konzert dargeboten wurde.

Kinder durften sich auf die Hüpfburg, die Rollenrutsche und den Puppenspieler bei Großmann freuen. Beim bekannten "Happy-Nest" des AGD, betreut von der Badminton-Sparte des DSC konnten Eier gesammelt werden. Ein Karussell und  Ponyreiten, angeboten von der Familie Stach rundeten das Kinderprogramm ab.

Überraschungen für die jüngeren Besucher haben die AGD-Osterhasen in ihren Kiepen.

Die Blumenmädchen überraschten, während des Marktes mit Rosen 500 weiblichen Besucher.

Am verkaufsoffenen Sonntag konnten sich auch zahlreiche Geschäfte und Firmen präsentieren. Geöffnet hatten die Buchhandlung Radüge, Kosmetikstudio Zielinski, Postfilliale und SachWertMakler Peter Wagner, Fachgeschäft Großmann und das Autohaus Duingen.

Auf der Meile vertreten waren Jens Hitzer Containerdienst und Forstunternehmen Stichnothe.

Und auch in diesem Jahr sind wieder die Duinger Vereine vertreten gewesen. Die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins haben Getränke verkauft, die Jugendfeuerwehr kümmerte sich um Kaffee und Kuchen im Markt-Zelt. Wer es deftiger mochte, konnte bei den DSC-Wasserballern vorbeischauen, die bei Großmann Bratwurst verkauften. Der Förderverein des Duinger Hallenbades bot ebenfalls Kaffee und Kuchen an.

Original Pottlandbier zur Bratwurst gab es bei Rewe Thorben Dunker. Und auch das neueste Pottlandprodukt, das Pottlandbrot konnte auf dem Markt direkt im Holzofen gebacken genossen werden.

Wer nebenbei etwas über die Ziegelfabrik Coppengrave erfahren wollte, der konnte in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im Töpfermuseum vorbeischauen. Dort lief die Sonderausstellung über die ehemalige Dachziegelfabrik. Gott in Coppengrave. Höhepunkt der Ausstellung ist ein 45-minütiger Imagefilm aus dem Jahr 1954, der die Erinnerung an den Betrieb und seine Mitarbeiter lebendig macht.

The Spiders auf dem Duinger Ostermarkt
Indian Shadow Linedancer der Tanz-Sport-Gemeinschaft Alfeld e.V.

... mit dabei: Traktorverein des Heimat- und Kulturvereines Eime e.V.

Traktorverein des Heimat- und Kulturvereines Eime e.V.

Wir werden freundlicherweise Unterstützt von: